Thema am 11.10.2018: Nudging

Nudging und Big Data
Definition von digital-wiki:

Nudging (Synonym für anregen, lenken, formen) ist eine verhaltensökonomische Methode, bei der versucht wird, das Verhalten von Menschen auf vorhersagbare Weise zu beeinflussen, ohne dabei jedoch auf Verbote, Gebote oder ökonomische Anreize zurückzugreifen.

Die unter anderem aus der Politik stammende Methode zeigt Bürgern Entscheidungsoptionen auf, bei denen die Art der Präsentation Hinweise darauf gibt, welche Option einer Handlungsempfehlung entspricht. Hierzu werden die Rahmenbedingungen der Entscheidungsoptionen bewusst so verändert, dass der Entscheidende sich unbewusst in die gewünschte Richtung entscheidet. Die Mechanismen werden von den Entscheidenden dabei nicht als manipulativ wahrgenommen.

Thema zur Diskussion:

Wie ist der Einsatz digitaler Big-Data-gestützter Instrumente zur Verhaltensbeeinflussung aus individueller und kollektiver Perspektive zu bewerten?

Link zum Gutachten Nudging als pdf Download 147 Seiten

Das Gutachten wurde im Rahmen des ABIDA-Projekts mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erstellt.

Handlungsempfehlungen aus dem Gutachten:

1. Es bedarf dringend einer breiten öffentlichen Debatte zu den Grundsätzen und Leitbildern für die Entwicklung und den Einsatz Big-Data-gestützter Beeinflussungsinstrumente, sowohl im öffentlichen als auch im privatwirtschaftlichen Bereich.

2. Damit der Einsatz von Big-Data-gestützter Verhaltensbeeinflussung öffentlich informiert und evidenzbasiert diskutiert werden kann, bedarf es sowohl eines öffentlichen und öffentlich einsehbaren Nudge-Registers wie auch der breiten Expertise eines Nudge-Sachverständigenrates.

3. Kinder und Jugendliche sind besonders verletzlich gegenüber Entscheidungs- und Verhaltensbeeinflussungen. Um sie zu befähigen, selbstbestimmt informationstechnische Systeme zu nutzen, in die digitale Entscheidungsarchitekturen eingeschrieben sind, sind gezielte Bildungsangebote zur Stärkung der Medienkompetenz zu entwickeln und einzusetzen.

Link zum Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft hiig.de Digitale Verhaltensbeeinflussung ist mit Gefahren verbunden.